top of page
Hintergrund Clean.png

Sanitätshelfer Kurs

Nächster Termin:

11.03.2024 - 19.03.2024

360_F_104752884_vBUMMRHR4plUVK4bxvD0IIkvYCVVSLTE-removebg-preview.png

Frühbucherrabatt bis 16.02.2024 mit dem Code "PGQ11" 50.00 € sparen!

Hintergrund jobs.png
Hintergrund jobs.png

Informationen

Zugangsvoraussetzungen:

  • Vollendung des 17. Lebensjahres

  • Deutsch in Wort und Schrift

Ausbildungsdauer / Ablauf:

  • 1 Woche (insgesamt 60 UE)

  • 1 Tag Praktikum im Krankentransport

  • Prüfungstag mit anschließender Zeugnis und Zertifikats Ausgabe  (bei bestehen der Prüfung)

Inhalte:

  • Grundlagen, Recht, Hygiene, Umgang mit Patienten, Anamnese

  • Anatomie, Störungen und Maßnahmen in den Bereichen Bewusstsein, Atmung und Herz Kreislauf

  • Erweitere Reanimation, Umgang mit Sauerstoff

  • Anatomie des Stütz- und Bewegungsapparats, erweiterte Versorgung von Verletzungen

  • Messung von Puls, Blutdruck, Blutzucker, Temperatur, Pupillenkontrolle

  • Übung durch Fallbeispiele

  • Notfälle im Bereich des Abdomens, Vergiftungen, thermische Notfälle

jetzt anmelden.png

Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung (P-Schein) - Erteilung

Erteilung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Taxen, Mietwagen, Krankenkraftwagen, Personenkraftwagen im Linienverkehr oder bei gewerbsmäßigen Ausflugsfahrten oder Ferienzielreisen und gebündeltem Bedarfsverkehr.

Neuerteilung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung nach Entzug oder Verzicht.

Die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung wird für eine Dauer von maximal 5 Jahren erteilt.

Bitte beachten Sie, dass bei Erteilungen, Verlängerungen und Neuerteilungen alle Unterlagen (auch die Bescheinigungen über die ärztliche Untersuchung und ein ausreichendes Sehvermögen) bereits bei Antragstellung vorgelegt bzw. schnellstmöglich nachgereicht werden sollten.

Erst wenn alle erforderlichen Nachweise vorliegen kann eine Bearbeitung erfolgen.

Voraussetzungen

  • Mindestalter

    21 Jahre,
    19 Jahre für Krankenkraftwagen

  • Vorbesitz der Fahrerlaubnis der Klasse B
    für Krankenkraftwagen: 1 Jahr
    Der Vorbesitz gilt nur aufgrund einer deutschen Fahrerlaubnis, einer EU-/EWR-Fahrerlaubnis oder einer Fahrerlaubnis aus einem Staat, der in Anlage 11 FeV genannt ist.

  • Hauptwohnsitz in Berlin

    Wenn Berlin Nebenwohnsitz ist, kann der Antrag nur in begründeten Ausnahmefällen und mit Zustimmung der Behörde des Hauptwohnsitzes gestellt werden.

  • Persönliche Vorsprache ist erforderlich

  • Nachweis der Fachkunde

    Für die Anträge auf Ersterteilung / Neuerteilung einer FzF für Taxi, Mietwagen und gebündelten Bedarfsverkehr bedarf es ab 02.08.2021 -neben den bisher notwendigen Unterlagen- eines „Nachweises der Fachkunde“.

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis bzw. Pass

  • Vorlage des Führerscheins

    • Für die Erteilung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung muss ein deutscher Kartenführerschein vorliegen.

    • Bei der Beantragung mit einem älteren Führerschein oder einem DDR-Führerschein muss gleichzeitig die Umstellung in einen Kartenführerschein beantragt werden.

    • Bei Vorlage eines ausländischen EU-Führerscheins bzw. eines Führerscheins der Anlage 11 betreffend, ist die gleichzeitige Beantragung der Umschreibung der ausländischen Fahrerlaubnis notwendig.

  • Führungszeugnis

    Das Führungszeugnis (Belegart "O", zur Vorlage bei einer Behörde) wird bei der Antragstellung gleich mit beantragt (gebührenpflichtig). Das Führungszeugnis kann nur in einem Bürgeramt mit beantragt werden, in der Fahrerlaubnisbehörde ist das nicht möglich.

  • Bescheinigung über die körperliche und geistige Eignung

    Nicht älter als 1 Jahr;
    Hinweise zu den Untersuchungen und Untersuchungsformularen unten als Link

  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung des Sehvermögens

    Nicht älter als 2 Jahre;
    Hinweise zu den Untersuchungen und Untersuchungsformularen unten als Link

  • Funktions- und Leistungstest

    Für die Erteilung oder Neuerteilung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung;
    Nicht älter als 1 Jahr;
    Hinweise zu den Untersuchungen und Untersuchungsformularen unten als Link

  • Nachweis über Schulung in Erster Hilfe

    Nur für Krankenkraftwagen;
    Wenn eine Schulung in Erster Hilfe schon einmal nachgewiesen wurde, muss die Bescheinigung nicht noch einmal vorgelegt werden.

Gebühren

 

  • 43,90 Euro: Erteilung und Erweiterung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung

  • 221,30 Euro: Neuerteilung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung

bottom of page