• Rene Roske

Jubiläum!!!


Auch wenn es garantiert schönere Anlässe gibt...

Ist es trotzdem die 10. Fahrt für uns als Krankentransporte Roske in die Ukraine.


Auch nach knapp vier Monaten Krieg in der Ukraine ist unser Anliegen unverändert. Wieder und wieder möchten wir ins Kriegsgebiet Fahren um Notwendige humanitäre Hilfe zu leisten, Spenden zu verteilen und Menschen aus ihrer aussichtslosen Situation zu Evakuieren.

Es wird immer schwer Gelder und Spenden zu bekommen, was für uns bedeutet, dass es auch umso schwerer wird unsere Fahrten längerfristig zu Planen.

Doch wir haben mit unserem guten Freund Gert Kazcmarek nochmal unseren Wagen vollbekommen, haben Aufträge aus Charkiw und Kiew angenommen und werden Heute Abend wieder losfahren!


Ein Hilferuf aus Charkiw, wo eine Junge Mutter mit ihrer nicht einmal 1-jährigen Tochter seit Tagen und Wochen in Angst lebt, nur maximal 2-mal die Woche das Haus verlässt, weil immer mehr Artillerie Geschosse in unmittelbarer Nähe einschlagen, sorgte dafür das wir uns umgehend auf den Weg machen werden um diese Familie in Sicherheit zu bringen.

Des Weiteren werden auf der Rückfahrt über Kiew, mit großer Wahrscheinlichkeit einen Patienten abholen, der dringend eine Operation am Herzen benötigt.

Da diese momentan in der Ukraine schier unmöglich scheint, muss dieser Patient dringend nach Europa.


Wenn Sie uns und den Menschen in der Ukraine mit ihren Spenden helfen wollen, um unsere Fahrten weiterhin durchführen zu können, zögern Sie nicht und setzen Sie sich mit uns auseinander!

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an Socialmedia@kt-roske.de









5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fahrt Nr.9

Fahrt Nr.8